Archiv: M&A Workshop 2018

M&A Workshop 2018

9. und 10. März 2018

Zwei spannende Tage rund um das Thema Bieterwettstreit
Wie läuft eigentlich ein Bieterwettstreit bei einer M&A-Transaktion ab? Theoretisch waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kirkland & Ellis M&A-Workshops am 9. und 10. März 2018 in München damit schon vertraut. Aber welche einzelnen Schritte dazu nötig sind, was genau die Aufgabe der Anwälte ist und wie sie ihre Mandanten strategisch klug dabei unterstützen, am Ende des Wettstreits die Nase vorn zu haben, das lernten die 19 Referendarinnen und Referendare, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Berufseinsteiger an den eineinhalb Workshop-Tagen.

Für die Simulation des Bieterverfahrens wurden die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer in vier Gruppen aufgeteilt: Vier Bieterteams traten gegeneinander an und bekamen – unterstützt durch erfahrene M&A-Anwälte des Münchner Kirkland & Ellis Teams – die Aufgabe, eine eigene, mit dem jeweiligen Mandanten abgestimmte Strategie für den Zuschlag zu entwickeln, die anschließend mit den Anwälten der verkaufenden Gesellschaft –
zwei Partners von Kirkland & Ellis – verhandelt wurde. Die Arbeitsergebnisse wurden abschließend in der Gruppe präsentiert und besprochen. Einen Zuschlag hat es für die Bieter übrigens nicht gegeben, da die Verkäufer der Zielgesellschaft vom Bieterprozess Abstand genommen haben.

Der erste Workshop-Tag klang bei einem Abendessen in lockerer Atmosphäre aus, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Kirkland & Ellis Anwälten ins Gespräch kommen konnten – und sich natürlich auch untereinander austauschten.